Liebe Senatorinnen und Senatoren,

wir vom Senat der Wirtschaft leben unsere Wertegemeinschaft und nehmen im Kampf gegen das Corona-Virus unsere Verantwortung wahr. Zu diesem Zweck haben wir die „Soko Senat” ins Leben gerufen. Um für Sie und mit Ihnen gemeinsam unseren Teil zu einer guten Bewältigung der Krise beizutragen.
Das Coronavirus und der Kampf gegen seine Ausbreitung stellen Deutschland und die Welt vor Herausforderungen wie wir sie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht erlebt haben. Neben verständlicher Sorge und Ungewissheit, zeigen mittlerweile aber auch viele gute Beispiele wie man zusammenrücken und einander helfen kann.

Die Idee:

Wir sehen uns gerade auch in diesen Krisenzeiten als Schnittstelle im Dreieck zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Wir wollen das Fachwissen unserer zahlreichen Expertinnen und Experten bündeln und Ihnen zur Verfügung stellen – proaktiv und allgemein. Aber auch ganz konkret auf Ihre speziellen Fragestellungen, im Zusammenhang mit der Corona-Krise eingehen.

Gleichzeitig möchten wir Sie gerne aufrufen, uns an Ihren Best-practice-Lösungen teilhaben zu lassen. Vielleicht haben Sie und Ihr Unternehmen ja schon Wege gefunden ein Problem zu lösen, dass Ihren Senatskolleginnen und -kollegen noch Kopfzerbrechen bereitet.

Die Umsetzung:

Wir möchten digitale Kanäle nutzen, um mit Ihnen zu kommunizieren. Eine gute Möglichkeit uns auszutauschen, bietet das Senatsforum. Hier erstellen wir einen entsprechenden Kanal, in dem es ausschließlich um die Corona-Thematik und ihre Folgen gehen wird. Des Weiteren geht in dieser Woche noch eine eigene Website zu dem Thema online. Sie wird blogähnlich
aufgebaut sein und immer um die aktuellsten Beiträge ergänzt. Flankiert werden diese Kanäle durch unsere Kommunikation in den sozialen Medien. Auf facebook, twitter, LinkedIn und Instagram werden wir Impulse unserer Wertegemeinschaft veröffentlichen. Außerdem ist geplant, Nutzern der MS-Workplattform Teams einen Zugang einzurichten, der schnelles, barrierefreies Kommunizieren ermöglicht.
Wir als Wertegemeinschaft Senat der Wirtschaft möchten gemeinsam mit Ihnen unseren Beitrag leisten, um gut durch die Corona-Krise zu kommen. Nicht nur für uns, sondern im Sinne des Gemeinwohls für alle. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Herzlichst!
Ihre „Soko Senat“ beim Senat der Wirtschaft Deutschland

Soko Senat

Alle Artikel anzeigen


Teil 11: Senator Max Römer und seine Quadriga Capital Eigenkapitalberatung haben sich Gedanken zu einer der meistgestellten Fragen in diesen – durch die Corona-Krise gezeichneten – Tagen gemacht. Wie kann es gelingen, die Krise für eine positive Transformation im Unternehmen zu nutzen?


Prof. Dr. Volker Kronenberg, Politikwissenschaftler an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und Mitglied im Kuratorium der Stiftung Senat der Wirtschaft, zur „Corona‐Krise“ und ihren mittel‐ und langfristigen Folgen für Politik und Gesellschaft. Für ihn bedeuten Krisen wie die aktuelle nie nur Krisen – auch historisch gesehen.


Teil 10: Eine spannende Branche in der aktuellen Krisensituation ist sicher auch die Finanz- bzw. Finanzierungsbranche. Ein starker Player in diesem Bereich ist sicher die Hannover Finanz mit ihrem Vorstand Senator Goetz Hertz-Eichenrode, der hier genau beschreibt wo der Fokus seines Unternehmens gerade liegt.


Teil 9: Eine der Branchen die aktuell am härtesten durch die Corona-Krise getroffen werden, ist die Landwirtschaft und hier vor Allem die Gemüsebauern. Unsere Senatorin Dagmar Strampe mit ihrem Spargelhof Strampe GbR in Neetz lässt sie unmittelbar an ihren dringenden Problemen teilhaben.


Allgemein

Alle Artikel anzeigen


Die Übersicht fasst wichtige, allgemeine Hygienehinweise für Unternehmen zusammen. Im Folgenden finden Sie einen ersten Überblick und weiterführende Informationen. Der Überblick wird regelmäßig aktualisiert.


[Stand: 27.03.2020] Folgende Maßnahmen wurden bereits von der Bundesregierung bundesweit aufgrund der Corona-Pandemie beschlossen. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung aller bereits festgelegten Maßnahmen.


Neben den medizinischen Aspekten und den Maßnahmenpaketen, die den Folgen der Corona-Krise entgegenwirken sollen, gibt es immer wieder auch ganz konkrete rechtliche Fragen, die unsere Senatorin Dr. Gerlind Wisskirchen für Sie hier zusammengefasst hat.


Die Bundesregierung bringt Anfang dieser Woche wichtige Gesetzesvorhaben im Kabinett auf den Weg. Die Gesetzentwürfe und Änderungen zielen darauf ab, die enormen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie abzufedern. Die Gesetze werden im Eilverfahren mit verkürzten Fristen beschlossen und sollen zum Ende der Woche formell beschlossen werden. Folgender Zeitplan liegt dabei zugrunde: