Soko Senat

Teil 9: Eine der Branchen die aktuell am härtesten durch die Corona-Krise getroffen werden, ist die Landwirtschaft und hier vor Allem die Gemüsebauern. Unsere Senatorin Dagmar Strampe mit ihrem Spargelhof Strampe GbR in Neetz lässt sie unmittelbar an ihren dringenden Problemen teilhaben.


Teil 8: Senator Douglas Graf von Saurma-Jeltsch und seine Malteser leisten aktuell Dienst in der ersten Reihe, an denen, die Hilfe aktuell am dringendsten benötigen. Aber auch die Malteser würden sich über Hilfe freuen.


Teil 7: Senator Dr. rer. pol. Jeremias Kettner als stellvertretender Direktor des Arabischen Kulturhauses – Der Divan mit seiner Einschätzung zu den Auswirkungen auf die multilaterale Zusammenarbeit mit dem arabischen Raum.


Das die Corona-Krise großes Potential hat unsere Wirtschaft in starkem Ausmaß zu schädigen, dürfte niemand aktuell in Zweifel ziehen. Wo aber sind die Chancen, die bekanntermaßen ja jede Krise mit sich bringen soll, in diesem konkreten Fall? Unser Experte und Autor, Karl-Heinz Land, hat die Corona-Krise darauf hin untersucht.


Teil 6: „Erst durch Coronakrise – Wertschätzung für Ernährungswirtschaft und Nachhaltigkeit“ -Statement von Prof. Franz-Theo Gottwald, Vorsitzender der Schweisfurth Stiftung, Kuratoriumsmitglied Stiftung Senat der Wirtschaft, Vorsitzender Kommission Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft


Teil 5: Gabriele Gramann ist eine von drei Geschäftsführenden Vorständen des Hamburger Bildungsträgers WABE e.V.
In 24 Kindertageseinrichtungen in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern werden fast 3.000 Kinder betreut. Dazu kommen noch eine Internationale Schule sowie weitere Betreuungsangebote im Nachmittags-Schulbetrieb mit rund 1500 Schülern. 


Teil 4: Senatorin Helene Preus, Geschäftsführerin der Spicer Gelenkwellenbau GmbH, hatte Ihr Unternehmen bereits recht früh auf die Corona-Krise eingestellt. In ihrem Statement zeigt sie die Chancen auf, die sich – trotz schwieriger Umstände – ergeben und wie diese kreativ umgesetzt werden können.


Statement zur wirtschaftlichen Lage der Corona‐Krise von Prof. Dr. Burkhard Schwenker, Vizepräsident des Senat der Wirtschaft.


Teil 3: Senator Mirco Schönebeck und seine 2B Digital GmbH & Co. KG haben eigentlich kein Problem mit digitalen Lösungen. Sie sind schließlich ihr Betriebszweck. Die Corona-Krise hat aber auch die Düsseldorfer vor neue Herausforderungen gestellt, wie uns Schönebeck in unserem Kurz-Interview wissen lässt.


Der Senat der Wirtschaft zeigt sich gerade in der aktuellen Krise als Wertegemeinschaft und verlässlicher Partner. Das gilt für das Verhältnis zu den Senatsmitgliedern und ebenso gegenüber Entscheidern der Politik. Wir zeigen uns als Impulsgeber und Dialogpartner. Das hat in den letzten Tagen bereits Wirkung gezeigt.