Social Responsibility in Zeiten der Corona-Krise

Was Unternehmen jetzt für sich und andere tun können

Senatorin Gabriele Renner (pervormance international GmbH Ulm) mit Vorschlägen

Was aktuell schon als Nachbarschaftshilfe vielerorts gut klappt, kann natürlich auch im eigenen Unternehmen angeboten werden. Was ist gemeint?
Sie haben Betroffene in der Risikogruppe – also mit Grunderkrankungen oder auch ältere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die deswegen aktuell nicht ihren Aufgaben im Betrieb nachkommen können – dann helfen Sie doch dergestalt, dass Sie andere Mitarbeiter aktivieren, für die Betroffenen einzukaufen.
Denn die Facharbeiter werden ja später wieder gebraucht und es fördert den Zusammenhalt im Unternehmen, was wiederum für das Betriebsklima gut ist. Eine mögliches, formloses Dokument
finden Sie in der PDF zum Dowmload.

Gabriele Renner – SR in der Coronakrise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.